2007/2008: «Das Geheimnis» von Ali Biçer

Lassen sich Machtverhältnisse verändern? Und was folgt danach? Wo bleiben dabei Liebe und Verbindlichkeit? Das Theaterstück führt von einem märchenhaften, ländlichen Kurdistan in die kühle, wohlhabende Moderne. Macht, Freiheitsdrang und Sehnsucht kommen sich in die Quere. Einfache Lösungen führen in eine Sack-gasse. Überfluss führt zu Überdruss.

Das Stück zwischen Komödie und Tragödie besticht durch seine Dialogstärke und seinen unerschütterlichen Humor.

Bericht des Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 27.11.2008, 17:30 Uhr vom 27.11.2008, 17:30 Uhr

Aufführungen

Bern, Biel, Basel, Zürich

Mitwirkende

Regie:

Hanspeter Utz

Spielende:

Dursun Aglamaz, Patrick Bachmann, Ali Biçer, Cornelia Crugnola, Fidan Firat, Esther Tellenbach, Nina Wieland

Technik:

René Sturm

Bühnenbild:

Philipp Bürge

Soundproduzent:

André Huwiler

Requisiten:

Fredy Tellenbach